10+ Bestes Bild Damen Kleider Sommer

10+ Bestes Bild Damen Kleider Sommer –

Die aktuelle Ausstellung am Jexhof beschäftigt sich mit dem, was die Menschen früher angezogen haben und was sie damit ausdrücken wollten. Viele Exponate sind Leihgaben von Landkreisbürgern

mayogo damen kleider kleider sommer damen lang retro damenkleider sommer
mayogo damen kleider kleider sommer damen lang retro damenkleider sommer | Damenkleider Sommer

Von Valentina Finger, Schöngeising

Im Vorspiel zu Shakespeares “Der Widerspenstigen Zähmung” wird einem armen Kesselflicker weisgemacht, er sei eigentlich ein reicher Lord. Der Streich geht auf, da sich der Verwirrte anders nicht erklären kann, wieso er plötzlich edle Kleider trägt. Rund 300 Jahre später benennt der Schweizer Dichter Gottfried Keller eine Novelle nach diesem Phänomen: In der erstmals 1874 veröffentlichten Erzählung “Kleider machen Leute” wird ein Schneider für einen Grafen gehalten, weil er sich wie ein solcher kleidet. Du bist, was du trägst, wollen diese Geschichten sagen. Die auch heute geläufige Redewendung, zu der Kellers Titel wurde, gibt auch der aktuellen Ausstellung im Jexhof ihren Namen, in der es um die Bedeutung von Kleidung auf dem Land geht.

“Kleidung ist immer auch eine Art von Sprache. Damit versucht man zum Beispiel, seinen sozialen Stand auszudrücken oder woher man kommt”, erklärt Museumsleiter Reinhard Jakob den Titel der Ausstellung. Die Idee dazu entstand vor etwa einem Jahr. Um passende Schürzen für seine Museumspädagogen auszuwählen, hat sich Jakob Fotos der Familie Riedl angesehen, die den Hof im 19. und 20. Jahrhundert bewohnte. Auffällig fand er, dass die Bauersleute oft “herausgeputzt wie die Städter” für die Kamera posierten. Auf einem Foto von 1904 sieht man die Familie mitsamt Knecht und Magd vor ihrer Haustür stehen. Was die Mitglieder darauf tragen ist kein Arbeits-, sondern Sonntagsgewand, das jedoch ganz anders aussieht als das, was man sich heute unter bayerischer Festtagstracht vorstellt.

Dieses Foto der Familie Riedl vor dem Jexhof im Jahr 1904 hat die Verantwortlichen auf die Idee zur Ausstellung von Kleidung gebracht.

Um Tracht im engen Sinne, also das, was von Angehörigen einer bestimmten Schicht, Region oder ethnischen Gruppe als gemeinsames Merkmal getragen wird, soll es in der Ausstellung auch nur am Rande gehen. Gezeigt werden etwa eine Dachauer Tracht und andere Elemente, die eher dem Bereich der Folklore zugeordnet werden können. Anhand der meisten Exponate will Jakob vielmehr vermitteln, was der Begriff in seinen etymologischen Wurzeln bedeutet. “Im Mittelhochdeutschen kommt ‘Tracht’ von ‘tragen’ so wie ‘Schlacht’ von ‘schlagen’ kommt. Tracht meint folglich nicht ländliche Kleidung schlechthin. Es meint einfach Kleidung”, sagt der Historiker.

sommerkleider in für schicke damen sommer kleider, kleider damenkleider sommer
sommerkleider in für schicke damen sommer kleider, kleider damenkleider sommer | Damenkleider Sommer

Im Kern stammen die Ausstellungsstücke aus der Zeit zwischen 1850 und 1950. Sommer-, Hochzeits- oder Trauerkleider gehören ebenso dazu wie Spenzer, Gehrock oder Damenunterwäsche, außerdem Accessoires wie Taschen, Handschuhe und Strümpfe. Einige der ausgestellten Hüte kommen von dem Allgäuer Hutmuseum Lindenberg, die Schuhe aus dem Museum des Schuhhauses Pflanz in Landsberg am Lech. Etwa die Hälfte von dem, was in der Ausstellung zu sehen ist, ist das Resultat eines Aufrufs, den Jakob vor knapp drei Monaten gestartet hat. Darin wurden Bürger aus der Umgebung gebeten, dem Museum historisches Gewand zur Verfügung zu stellen.

Jexhof-Museumsleiter Reinhard Jakob bereitet ein historisches Kleidungsstück für die Ausstellung vor.

Geprägt wurde die ländliche Kleidung besonders seit dem Mittelalter durch Kleiderordnungen. Die Landbevölkerung sollte so daran gehindert werden, bestimmte Stile oder Materialien zu tragen, die dem Adel vorbehalten waren. Eine ständige Erneuerung jener Statuten verrät jedoch, dass die Bauern sich modisch nicht einschränken lassen wollten. Neben dem Höfischen waren auch die extravaganten Kleider der umherziehenden Landsknechte und die Mode der Städter einflussreich. Die Nähe Fürstenfeldbrucks zu München macht für Jakob ein Spezifikum der in der Region verbreiteten Mode aus. “Im Brucker Umland fällt die Abgrenzung zur städtischen Kleidung oft schwerer als anderswo. Wenn eine Familie zum Beispiel von der Stadt hierher aufs Land kommt, lässt sie ja nicht einfach ihre Kleider zurück und zieht sich plötzlich ganz anders an,” sagt Jakob.

Wie die Kleider auf dem historischen Foto der Familie Riedl, gehören die meisten Exponate zur sonntäglichen Aufmachung der Landsleute. Denn Arbeitskleidung wurde selten aufbewahrt, sondern bis zum Wegwerfen getragen. Dennoch wird auch eine Hose des Fürstenfeldbrucker Malers Mathias Schamberger gezeigt, dessen Nachlass fast gänzlich im Besitz des Museums ist. Was die Leute zum Arbeiten und in anderen Lebenslagen trugen, ist außerdem auf historischen Fotos zu sehen. Die Verbindung von Foto und Objekt war ein wichtiger Ansatz in der Konzeption der Ausstellung. Teilweise erfolgt dies in einer direkten Gegenüberstellung von Damals und Heute: Erhaltene Gewänder werden neben alten Aufnahmen davon präsentiert. Die Menschen, so könnte man mit Bezug auf Kellers Novelle und die daraus entstandene Redewendung argumentieren, werden durch ihre Kleider quasi unsterblich.

Nachdem die Fuchsstola in den Zwanzigerjahren des 20. Jahrhunderts aufkommt, bleibt sie eine Zeit lang ein unverzichtbares Accessoire in der zeitgemäßen Damenkleidung. In den Sechzigerjahren nimmt der Trend ab und verschwindet in den Siebzigerjahren quasi vollständig. Das im Jexhof ausgestellte Stück stammt vermutlich aus der Nachkriegszeit.

lanskirt damen kleider sommer elegant knielang festlich hochzeit rockabilly dot ärmelloses hebburn vintage zip niedliche blumen knielangen kleid s xl damenkleider sommer
lanskirt damen kleider sommer elegant knielang festlich hochzeit rockabilly dot ärmelloses hebburn vintage zip niedliche blumen knielangen kleid s xl damenkleider sommer | Damenkleider Sommer

Schuhe sind ein Lieblingsthema der über viele Jahrhunderte hinweg erlassenen Kleiderordnungen. Besonders seit dem Mittelalter versucht man auf diese Weise, gerade einfachen Leuten das Tragen auffälliger Schuhmoden, die dem Adel vorbehalten sein sollen, zu verbieten. Ein Bauernkind hätte ein solches Modell, wie es in der Ausstellung zu sehen ist, noch im 18. Jahrhundert nicht tragen dürfen. Das rahmengenähte Paar Kinderschuhe aus Leder mit Gummisohle stammt jedoch wohl aus den Dreißiger- bis Vierzigerjahren des 20. Jahrhunderts.

Um sich die Abende zu vertreiben, stellten die Frauen der Weßlinger Gutsbesitzerfamilie Kroiss Handschuhe her. Die abgebildeten Modelle werden etwa in den Fünfzigerjahren des 20. Jahrhunderts gefertigt und in einem Etui aufbewahrt, das ebenfalls in der Ausstellung zu sehen ist.

Obwohl er bereits seit Jahrhunderten in unterschiedlichen Varianten getragen wurde, ist der Muff besonders in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein zentraler Bestandteil der weiblichen Wintergarderobe. Zu dem ausgestellten Persianer Muff aus Pelz gehört ein passender Mantel. Beide stammen aus dem Besitz der Gutsbesitzertochter Gisela Kroiss aus Weßling.

Zum Aufbewahren kleiner Alltagsgegenstände wählten die Damen seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert oftmals Handtäschchen in Beutelform. Die kleinen Beutel, eingedeutscht auch “Ridikül” genannt, sind filigran verziert und waren als Accessoire bald nicht mehr wegzudenken. Dieses Exemplar ist mit Perlen bestickt und stammt vermutlich aus dem späten 19. oder beginnenden 20. Jahrhundert.

Die Riegelhaube ist ein Beispiel dafür, wie die Landbevölkerung den Stil der Städter aufgreift. Sie gehörte zur typischen Kleidung wohlhabender Münchnerinnen. Von den Zwanzigerjahren des 19. Jahrhunderts an verbreitet sich die stark verzierte Kopfbedeckung auf die ländlichen Gebiete um Fürstenfeldbruck oder Augsburg. Getragen wurde diese Haube vermutlich um 1900 in München von Katharina Berstorfer, deren Enkelin Kleidungsstücke ihrer Großmutter aufbewahrt hat.

style dress damen kleider elegant mädchen Ärmellos schulterfreies damenkleider sommer
style dress damen kleider elegant mädchen Ärmellos schulterfreies damenkleider sommer | Damenkleider Sommer

Von der gebürtigen Münchnerin Luise Bichl, die später mit ihrer Familie nach Grafrath zog, sind einige Kleidungsstücke in der Ausstellung zu sehen. Fotos zeigen, dass sie in den Zwanzigerjahren dem zeitgemäßen Geschmack entsprechend Bubikopf und Topfhut trägt. Als modisch gekleidete Frau tauscht sie diese Kopfbedeckung ein Jahrzehnt später jedoch gegen einen Hut mit Netzschleier ein.

Fast wie Prinzessinnen machen sich Frauen bis ins ausklingende 19. Jahrhundert hinein für ihren Hochzeitstag zurecht: Eine Brautkrone gehörte speziell auf dem Land zum zeremoniellen Ensemble jeder gut situierten Braut. Der Kopfschmuck ist mit kostspieligen Materialien ausgestaltet und damit ein direkter Verweis auf die finanzielle Stärke der Familie. Darüber hinaus soll zum Beispiel der Spiegel an diesem Modell, das aus der Mitte des 19. Jahrhunderts stammt, böse Geister abwehren und so den Weg für eine glückliche Ehe ebnen.

Diese handgenähte Krawatte ziert in den Fünfzigerjahren des 20. Jahrhunderts den Anzug von Alfred Reckling aus Hechendorf. Nachdem der typische Krawattenknoten in den Zwanzigerjahren seine heute bekannte Form annimmt, gesellt sich die Krawatte vielerorts zur Fliege als typisches Element eleganter Männerkleidung.

Bis in die Vierzigerjahre des 20. Jahrhunderts heiratet man auf dem Land vorzugsweise in Schwarz. Das hat auch einen pragmatischen Grund: Dunkle Kleidung kann man weitertragen. In diesem Kleid heiratet die Grafratherin Brigitte Wagner 1944 zum zweiten Mal, nachdem ihr erster Mann im Krieg gefallen war. Den Schleier trägt sie als Witwe bei ihrer Wiederheirat jedoch vermutlich nicht.

Die Ausstellung “Kleider machen Leute” am Schöngeisinger Jexhof ist von 19. Mai an Dienstag bis Samstag zwischen 13 und 17 Uhr sowie sonn- und feiertags von 11 bis 18 Uhr geöffnet; bis 5. November.

damen kleid lobty sommer kurz etuikleid spitzekleid sommerkleid damenkleider sommer
damen kleid lobty sommer kurz etuikleid spitzekleid sommerkleid damenkleider sommer | Damenkleider Sommer

Lesen Sie mehr zum Thema

Damenkleider Sommer
| Delightful to be able to my own blog site, within this moment I am going to teach you about 10+ Bestes Bild Damen Kleider Sommer. Now, this can be a first impression:

damen boho sommer kleider maxikleid blume lang cocktail partykleid damenkleider sommer
damen boho sommer kleider maxikleid blume lang cocktail partykleid damenkleider sommer | Damenkleider Sommer

Why not consider image previously mentioned? is which awesome???. if you feel thus, I’l d provide you with a few impression yet again underneath:

So, if you desire to receive the magnificent photos related to (10+ Bestes Bild Damen Kleider Sommer), just click save icon to download these pics in your laptop. They are prepared for obtain, if you love and want to get it, just click save logo on the web page, and it’ll be instantly saved to your pc.} Finally if you need to grab new and the recent picture related with (10+ Bestes Bild Damen Kleider Sommer), please follow us on google plus or bookmark this site, we attempt our best to give you daily up-date with all new and fresh photos. Hope you enjoy staying right here. For many updates and recent information about (10+ Bestes Bild Damen Kleider Sommer) shots, please kindly follow us on twitter, path, Instagram and google plus, or you mark this page on book mark area, We try to offer you up grade periodically with all new and fresh photos, like your searching, and find the ideal for you.

Here you are at our site, articleabove (10+ Bestes Bild Damen Kleider Sommer) published .  At this time we’re delighted to announce that we have discovered an incrediblyinteresting topicto be pointed out, namely (10+ Bestes Bild Damen Kleider Sommer) Lots of people trying to find information about(10+ Bestes Bild Damen Kleider Sommer) and of course one of them is you, is not it?

dasongff damenkleider sommer, sommerkleid damen lange strandkleid damenkleider sommer
dasongff damenkleider sommer, sommerkleid damen lange strandkleid damenkleider sommer | Damenkleider Sommer
zegeey damen kleid sommer kurzarm schulterfrei einfarbig sommermode sale blumenkleid maxi kleid a linie kleider vintage elegant frühling lässige damenkleider sommer
zegeey damen kleid sommer kurzarm schulterfrei einfarbig sommermode sale blumenkleid maxi kleid a linie kleider vintage elegant frühling lässige damenkleider sommer | Damenkleider Sommer
damen warme jahreszeit mindestens kleid weit kleid weit party damenkleider sommer
damen warme jahreszeit mindestens kleid weit kleid weit party damenkleider sommer | Damenkleider Sommer
mayogo damen kleider kleider sommer damen lang blumen midi sommerkleid button down kurzarm empire kleid mit tasche damenkleider sommer
mayogo damen kleider kleider sommer damen lang blumen midi sommerkleid button down kurzarm empire kleid mit tasche damenkleider sommer | Damenkleider Sommer

10 photos of the "10+ Bestes Bild Damen Kleider Sommer"

Damen Kleid Lobty Sommer Kurz Etuikleid Spitzekleid Sommerkleid Damenkleider SommerZegeey Damen Kleid Sommer Kurzarm Schulterfrei Einfarbig Sommermode Sale Blumenkleid Maxi Kleid A Linie Kleider Vintage Elegant Frühling Lässige Damenkleider SommerSommerkleider In Für Schicke Damen Sommer Kleider, Kleider Damenkleider SommerMayogo Damen Kleider Kleider Sommer Damen Lang Blumen Midi Sommerkleid Button Down Kurzarm Empire Kleid Mit Tasche Damenkleider SommerStyle Dress Damen Kleider Elegant Mädchen Ärmellos Schulterfreies Damenkleider SommerDamen Boho Sommer Kleider Maxikleid Blume Lang Cocktail Partykleid Damenkleider SommerDamen Warme Jahreszeit Mindestens Kleid Weit Kleid Weit Party Damenkleider SommerLanskirt Damen Kleider Sommer Elegant Knielang Festlich Hochzeit Rockabilly Dot ärmelloses Hebburn Vintage Zip Niedliche Blumen Knielangen Kleid S Xl Damenkleider SommerMayogo Damen Kleider Kleider Sommer Damen Lang Retro Damenkleider SommerDasongff Damenkleider Sommer, Sommerkleid Damen Lange Strandkleid Damenkleider Sommer

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *